Seit Mitte Mai läuft ein Pilotprojekt in einem E.dis-Umspannwerk im Landkreis Oder-Spree. Wo genau, teilt das Unternehmen nicht mit, damit nicht etwaige Randalierer auf die Idee gebracht werden, auf andere Umspannwerke auszuweichen, sagt Pressesprecher Horst Jordan, nur so viel: Der Teststandort ist dabei nicht zufällig gewählt, denn dort befindet sich ein Netzverknüpfungspunkt zum Höchstspannungsnetz des vorgelagerten Übertragungsnetzbetre...