1. Adventswochenende
Den Auftakt des Veranstaltungsreigens macht bereits am Freitag der Heimatverein Erkner mit seinem weihnachtlichen Markt auf dem Hof am Heimatmuseum in der Heinrich-Heine-Straße. Es gibt traditionelles Handwerk, regionale Spezialitäten und vieles mehr. Um 14 Uhr erklingen Lieder zur Weihnachtszeit, um 16 Uhr tritt das Britzer Blasorchester auf, um 18.30 Uhr beginnt ein Lampionumzug mit Leierkastenmann.
Erkner: Am Sonnabend ab 14 Uhr und am Sonntag ab 13 Uhr findet in der Friedrichstraße dann das große Lichterfest statt. Höhepunkt ist am Sonnabend um 16.25 Uhr das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in der Straße und der Anschnitt eines Riesenchriststollens vor der Bühne auf dem Kirchvorplatz. Um 18 Uhr läuten die Glocken der Genezareth-Kirche, danach wird gemeinsam gesungen. Für beide Tage ist ein vielfältiges Bühnenprogramm vorbereitet.
Kagel: Der Kageler Chor sorgt am Sonnabend, ab 14.30 Uhr, beim Kageler Weihnachtsmarkt für die musikalische Einstimmung unterm Tannenbaum. Traditionell wird er dann auch geschmückt. Auf die Gäste warten bis 19 Uhr außerdem mehr als 20 Stände mit Verkaufsangeboten, Leckeres zu Essen und Trinken sowie ein Kinderkarussell.
Rauen: Der Rauener Weihnachtsmarkt beschert seinen Gästen gleich zwei abwechslungsreiche Tage: Sonnabend von 12 bis 20 und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr. Neben dem üblichen Angebot an Verkaufsständen sowie allerlei an Speis und Trank ist auch für Kultur gesorgt. Am Sonnabend wird um 14.30 und 16 Uhr das Märchenspiel der Kita in der Kirche aufgeführt, 18 Uhr songt in dem Gotteshaus der Bad Saarower Männerchor. Sonntag tritt an gleicher Stelle um 15 Uhr der Chor "Markgrafensteine" auf, 16.30 Uhr gibt es ein Saxophon-Konzert.
Reichenwalde: Die evangelische Kirchengemeinde stimmt am Sonnabend ab 16.30 Uhr auf den Advent ein. Auf dem Pfarrhof gibt es einen Markt mit Basteleien. Kinder zeigen ein adventliches Spiel, außerdem tritt der Chor auf.
Schöneiche:Traditionell laden die Schöneicher an beiden Tagen des ersten Adventswochende zum Weihnachtsmarkt in den Rauhfutterspeicher (11 bis 17 Uhr) und zum Kunstmarkt (11 bis 18 Uhr) in die Kulturgießerei gegenüber ein.
Woltersdorf: Kirchengemeinde, Alte Schule und Mittelstandsverein bitten am Sonnabend zum Kirchturmfest auf den Rathausvorplatz. Um 15 Uhr geht es los.
Neu Zittau: Der Adventsmarkt des Heimatvereins  in der Geschwister-Scholl-Straße beginnt am Sonnabend um 14 Uhr. Der Förderverein der Kirche und die Senioren aus dem Ort kümmern sich um Kaffee und Kuchen.
Arensdorf: Beim Adventsfest auf dem Sportplatz, ab 17 Uhr, tritt am Sonnabend unter anderem der Falkenhagener Bläserchor auf. Von den Bushaltestellen im Ort gibt es einen Shuttle im 30-Minuten-Takt.
Jänickendorf: Von 14 bis 18 Uhr wird auf dem Festplatz gefeiert. Um 15 Uhr können Kinder am Ortseingang den Weihnachtsmann abholen und ihn dann mit ihren Laternen begleiten.
Pillgram: Auf dem Weingut Patke gibt es am Sonnabend ab 12 Uhr Kunsthandwerk und ein Kinderkarussell.
Biegen: Beim Hof-Weihnachtsmarkt auf dem Bauernhof Fritze am Sonnabend, 15 bis 20 Uhr, tritt eine Märchenfee auf. Auch Ponyreiten ist im Angebot.
2. Adventswochenende
Hangelsberg: Der Verein Historischer Bahnhof lädt am Nikolaustag ab 17 Uhr zum "Vorglühen" auf sein Gelände ein. Bis 19 Uhr können Glühwein, Punsch und Leckeres vom Grill genossen werden. Um das Mitbringen von Tassen, eventuell auch Teller und Besteck, wird gebeten.
Hangelsberg: Zwischen Hauptstraße und Marktplatz am Spreecurry veranstaltet die Interessengemeinschaft Bürgerverein Hangelsberg am Sonnabend ihren Weihnachtsmarkt. Ab 14 Uhr laden Verkaufsstände zum Bummel ein, gibt es Ponyreiten, hat die Feuerwehr Vorführungen parat.
Grünheide: Um 14 Uhr beginnt am Sonnabend auf dem Marktplatz das Treiben. Für Kinder gibt es ein Bastelangebot im "Heidereuter", und es steht ein Karussell bereit. Im Netz-Werk-Laden will eine Märchenstunde für Adventszauber sorgen. Außerdem gibt es Blasmusik.
Bad Saarow: Der Adventszauber am Scharmützelsee erstreckt sich über drei Tage. Eröffnet wird er am Freitag um 17 Uhr, am Abend gibt es eine Feuershow und Livemusik. Am Sonnabend geht es um 13 Uhr los. Um die musikalische Begleitung kümmert sich unter anderem der Männerchor Bad Saarow. Um 19 und um 20.15 Uhr sind Feuer- und Lasershows zu erleben. Am Sonntag ist ebenfalls ab 13 Uhr Betrieb. Veranstaltungsort ist der Erich-Weinert-Platz am Hafen.
Langewahl: Beim Weihnachtsmarkt mit Blasmusik vor dem Gemeindezentrum gibt es am Sonnabend von 15 bis 20 Uhr Keramik, Handwerk und weitere Geschenkideen. Kinder können basteln.
Beerfelde: Allerlei deftige und süße Spezialitäten gibt es Sonnabend, 15 bis 20 Uhr, beim Weihnachtsmarkt im Freizeitzentrum Am Barschpfuhl. Für Kinder wird eine Bastelecke eingerichtet.
Steinhöfel: Beim Weihnachtsmarkt auf dem Platz vor dem Angerhaus am Sonnabend ab 14 Uhr ist unter anderem der Weihnachtsmann zu erleben.
Berkenbrück: Am Sonnabend von 14 bis 19 Uhr gibt es an der Kirche nicht nur vielfältige Verpflegung, sondern auch Bastelangebote und eine Tombola.
Trebus: Am Sonnabend um 15 Uhr ist Start auf dem Festplatz. Kinder aus der örtlichen Kita treten auf, außerdem das Folk-Duo "Die Zaunreiter".
3. Adventswochenende
Fürstenwalde: Der Weihnachtsmarkt rund um Dom und Marktplatz erstreckt sich ab Freitag wieder über drei Tage. Am Freitag ist Betrieb von 14 bis 20 Uhr, am Sonnabend von 11 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Angekündigt werden Handwerkskunst, kulinarische Köstlichkeiten und weihnachtliches Bühnenprogramm. Es gibt ein Kinderkarussell und einen Streichelzoo. Der Eröffnungstanz am Freitag, 16 Uhr, ist dem Tanzstudio Miral vorbehalten.
Erkner: Der Weihnachtsmarkt im Bildungszentrum Seestraße beginnt am Sonnabend um 12 Uhr. Versprochen wird unter anderem ein attraktives Bühnenprogramm.
Behlendorf: Der Weihnachtsmarkt in der Reithalle des RFV Gutshof Behlendorf beginnt am Sonntag um 14 Uhr.
4. Adventswochenende
Briesen: Eine Falco-Tribute-Liveshow ist am Sonnabend beim Weihnachtsmarkt an der Kirche zu erleben. Beginn: 14 Uhr.
Sieversdorf: Auf Gomilles Keramikhof können bei der Werkstattweihnacht am Sonntag ab 13 Uhr kurz vor dem Fest noch kleine Geschenke erworben werden.