Mit einer Fläche von gut zwölf Quadratkilometern ist der Scharmützelsee der größte natürliche See in Brandenburg, aber längst nicht der tiefste. Während das Wasser zwischen Bad Saarow und Wendisch Rietz maximal 29,5 Meter tief ist, kommt der Stechlinsee im Landkreis Oberhavel auf stolze 70 Meter – und war lange Zeit bekannt für sein extrem klares Wasser.

Der Scharmützelsee überholt den Stechlinsee

Doch jetzt scheint der Scharmützelsee...