Zu drei Jahren Haft hatte das Amtsgericht Fürstenwalde den Mitarbeiter eines Fahrdienstes Anfang des Jahres verurteilt – er habe sich im Dezember 2017 an einer behinderten Frau sexuell vergangen, sie zum Entkleiden und zum Beischlaf gezwungen, hieß es damals in der Begründung. Dieses Urteil ha...