Einen „Meilenstein“ für den Wirtschaftsstandort Fürstenwalde nennt Bürgermeister Matthias Rudolph das Vorhaben. Mindestens 100 Hektar groß soll das Gebiet sein, auf dem sich künftig Industrie und Gewerbe ansiedeln könnten. Was es damit auf sich hat und welche Rolle das brandenburgische Wir...