Grund ist, dass an diesem Wochenende der Übergang in Hammelspring selbst erneuert wird. Bereits vor einer Woche haben die Bauarbeiten an der Straße selbst begonnen. Bis zum 29. November werden rund zweihundert Meter der Bundesstraße 109 am Ortsausgang Hammelspring in Richtung Zehdenick durch die Firma Eurovia erneuert, weshalb die Ortsverbindung Zehdenick-Templin für drei Wochen unterbrochen ist und der Straßenverkehr weiträumig über Groß Dölln, Gollin und Vietmannsdorf umgeleitet wird. Die Arbeiten im Auftrag des Landesbetriebs für Straßenwesen kosten mehr als 100 000 Euro und bilden den Abschluss der Erneuerung der Ortsdurchfahrt.