Oberstes Gebot bei den zahlreichen Veranstaltungen in Fürstenberg und in Himmelpfort bleibt selbstverständlich die Wahrung der Abstandsregeln wegen Corona, erklärt Mijk van Dijk auf Nachfrage. Los geht es um 14.30 Uhr in der Stadtkirche mit Flötenmusik des 19. Jahrhunderts. Corry Sindern führt zudem traditionelle Musik aus Europa und Vorderasien auf, Lukas Storch lässt die Orgel erklingen. Die bekannte Band "IG Blech" gastiert im Haus Wallstraße 15 und probt dort öffentlich ab 15 Uhr. Auf der Klosterwiese in Himmelpfort singen ab 16.30 Uhr zwei Chöre, der ehemalige Stadtchor und die Havellerchen. Thomas Vogel improvisiert anschließend an der Himmelpforter Kirchenorgel. Ab 18 Uhr legen van Dijk und Carsten Binkow am Weihnachtshaus auf. "Aber nur zum Entspannen und nicht für eine Tanzfeierei", betont der renommierte DJ Mijk van Dijk. Zugleich freut er sich, dass die jeweiligen Gastgeber an den Veranstaltungsorten spontan und positiv die Idee unterstützt haben. Nun hoffe man, dass auch die vielen Zuhörer und Schaulustigen ihren Beitrag leisten. Denn die Gesundheit zähle am meisten.