Rund tausend Kilometer in sieben Tagen ist eine große Gruppe Jugendlicher in Brandenburg in den Ferien unterwegs. Sie bewegen sich auf den dunklen Spuren der jüngsten Vergangenheit, auf en Spuren des Nationalsozialismus. Es gibt vier Teams, die bei der ersten Jugendgeschichtsrallye dieser Art im Land teilnehmen. Vorletzte Station war Donnerstag und Freitag in Grüneberg.
Vorher war der Trupp aus Zwölf- bis 19-Jährigen schon in Jamlitz (Landkre...