Eigentlich hatte der Chef des Hauptausschusses in Fürstenberg, Raimund Aymanns, ganz andere Vorstellungen. Michael Nitschke, Geschäftsführer des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Uckermark-Havel, der auch für die Wasserstadt arbeitet, sollte auf Aymanns Anregung hin dem Gremium darlegen, wie es s...