Offensichtlich etwas zu verbergen hatte am Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr in Gransee der Fahrer eines VW, der auf der Berliner Straße unterwegs war.
Polizeibeamte wollten ihn kontrollieren, doch daraus wurde nichts. Der Mann trat das Gaspedal durch und flüchtete mit stark überhöhter Geschwindigkeit – laut Polizei bis zu 120 Kilometer pro Stunde innerorts. Der VW-Fahrer konnte im weiterem Verlauf nicht mehr gesichtet und festgestellt werden. Eine Anzeige wegen des verbotenen Kraftfahrzeugrennens wurde aufgenommen.