Es waren Passanten, die am Freitagnachmittag (8. Oktober) zufällig entdeckten, dass eine Parkbank nahe des Festplatzes von Zehdenick mit Nazi-Parolen verunstaltet worden war.
Als die alarmierte Polizei in der Philipp-Müller-Straße eintraf, zählte sie auf der Parkbank sieben mit Permanentmarker gezeichnete Hakenkreuze. Außerdem stellen sie eine SS-Rune und die Nazi-Parole „Heil Hitler“ fest.
Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, ihre Beobachtungen zu melden. Ansprechpartner dafür ist die Polizeiwache in Gransee, die unter 03306 75001 zu erreichen ist. Beobachtungen können aber auch der Internetwache auf www.internetwache.brandenburg.de gemeldet werden.