Wie Christin Knospe von der Polizeidirektion Nord am Dienstagmorgen auf telefonische Nachfrage bestätigte, war der 16-Jährige am Montag gegen 13 Uhr an der Oranienburger Straße unterwegs. Als er die Straßenseite wechseln wollte, wurde er plötzlich von einem Auto erfasst und angefahren.

Sonne blendet Autofahrer

Der Jugendliche wurde dabei verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 65-jährige Autofahrer gab laut Polizeisprecherin Christin Knospe bei der Befragung durch die Beamten an, dass er von der Sonne geblendet wurde und den Jugendlichen somit nicht gesehen hatte. Die Oranienburger Straße musste für die Unfallaufnahme knapp 40 Minuten gesperrt werden.