Zu einem Verkehrsunfall kam es Freitagvormittag gegen 10 Uhr in Nassenheide. Auf der Liebenwalder Chaussee beachtete eine Pkw-Fahrerin die Vorfahrt eines Motorradfahrers nicht. Es kam zum Sturz, der Motorradfahrer verletzte sich dabei. Zum Unfall kam es als die 43-jährige Ford-Fahrerin aus dem Landkreis Barnim mit ihrem Wagen auf die Bundesstraße 96 auffahren. Sie übersah offenbar das vorfahrtsberechtigtes Motorrad (Yamaha), wie die Polizei am Freitag mitteilt.

Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit

Der 52-jährige Berliner stürzte mit dem Motorrad und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme für zirka 30 Minuten gesperrt werden. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand rund 3000 Euro Sachschaden.