Ein 33-jähriger Opelfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend gegen 19.10 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Gutengermendorf und der Bundesstraße 96 leicht verletzt worden.

Frontalzusammenstoß verursacht

Ein 38-jähriger Skodafahrer war mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Er stieß frontal mit einem entgegenkommenden Opel zusammen, dessen Fahrer leicht verletzt wurde. Er konnte vor Ort behandelt werden. In dem Fahrzeug des Unfallverursachers wurde laut Polizei hingegen niemand verletzt.

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden in Eigenverantwortung ihrer Halter abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher hat die Polizei ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Kreisstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.