Am frühen Mittwochmorgen hat sich auf der B96 zwischen Fürstenberg und Neustrelitz ein schwerer Lkw-Unfall ereignet. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, war ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern gegen 4 beim Überholen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Lastwagen sei dann auf die Seite gekippt. Die Feuerwehr habe den Fahrer befreien müssen, er sei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Bundesstraße musste bis 9 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt werden. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Unfallfahrer hatte 2,13 Promille

Der Unfallfahrer stand wohl erheblich unter Alkoholeinfluss – ein Atemalkoholtest ergab 2,13 Promille. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Die Beamten stellten Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Außerdem wurden der Führerschein und das Fahrtenbuch des Lkw-Fahrers beschlagnahmt.