Nur ein einziges Mal ist jemand aus der großen Familie Meschke fremdgegangen. Und das bei der Hochzeit! Als Sylvia Meschke 1988 im Rathaus von Velten heiraten wollte, konnte sie keinen Termin im dortigen Trausaal bekommen. Der Grund: Am 8.8.88 - 1988 natürlich - gab die einzige Standesbeamtin ebe...