Allerdings geht es nicht darum, an dieser Stelle Geschwindigkeitssünder zu ertappen. Wenige Meter hinter der Kreuzung dürfte ohnehin kaum jemand seinen Wagen auf mehr als 50 Stundenkilometer beschleunigt haben. Erwischt werden sollen hier Autofahrer, die das Rotlicht an der Ampelkreuzung missachten.

Aufpasst auf B 96!

Auch in Nassenheide wird eine Kamera künftig Verstöße dokumentieren. Der Blitzer steht an der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße B 96, auf der Tempo 30 gilt. Der für Verkehr zuständige Kreisdezernent Matthias Rink (CDU) spricht von einem Pilotprojekt, in das der Landkreis 150 000 Euro investiert. "Monetäre Aspekte spielen keine Rolle", beugte er dem Verdacht vor, dass der Kreis die Blitzer als Geldeinnahme sieht. Der Kreis reagiere mit diesen Maßnahmen auf die hohe Zahl an tödlichen Unfällen. 2017 starben auf Oberhavels Straßen 14 Menschen, im vorigen Jahr waren es zwölf. 2019 sind bislang acht Unfalltote zu beklagen.
Offen ließ der Kreis, wann die Blitzer in Betrieb genommen werden. Dies soll am Montag bei einem Ortstermin in Velten bekanntgegeben werden. Rink beruhigt: "Alle sollen ausreichend Gelegenheit haben, sich mit den neuen Verkehrsgegebenheiten vertraut zu machen." An roten Ampeln halten zu müssen, dürfte aber jedem vertraut sein.