Der Eintritt ist frei, jeder ist herzlich willkommen. Und wie vor 30 Jahren gibt es auch heute Schmalzstullen und Glühwein.