In der vergangenen Nacht gegen 00.15 Uhr bemerkte in Rehfeld bei Kyritz ein Kind, dass es bei den Nachbarn unter einem Carport brennt. Die betroffenen Bewohner wurden laut Polizeiangaben alarmiert und konnten das Wohnhaus rechtzeitig verlassen.
Feuerwehr und Polizei rückten aus. Am Brandort angekommen, griffen die Flammen aber bereits auf das angrenzende Einfamilienhaus über. Das in Vollbrand geratene Haus konnte nach mehreren Stunden abgelöscht werden und ist laut Polizeiangaben nun nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Kriminaltechniker untersuchten den Brandort, die Brandursache ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.