Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen in Ostprignitz-Ruppin hat die Katholische Pfarrei Herz Jesu in Neuruppin die drei für Heiligabend geplanten Gottesdienste in der Kulturkirche kurzfristig abgesagt. „Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt mir keine andere Wahl“, sagte Pfarrer Christoph Zimmermann zur Begründung. „Es ist nicht zu verantworten, wenn der Besuch von Weihnachtsgottesdiensten zur zusätzlichen Verbreitung des Corona-Virus beiträgt.“

Anleitung zum Gottesdienst im Weihnachtsbrief

Vorsorglich hatte Zimmermann mit einem Weihnachtsbrief an alle Gemeindemitglieder eine Anleitung verschickt, mit der jeder zu Hause einen kleinen Weihnachtsgottesdienst feiern kann. Die Andacht ist ab dem 24. Dezember auf der Internetseite www.katholische-kirche-neuruppin.de zu finden. Die Gottesdienste am ersten und zweiten Weihnachtstag sowie am Sonntag, 27. Dezember, sollen aber wie geplant jeweils um 10.30 und 12 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche stattfinden. Eine Voranmeldung im Pfarrbüro oder unter herz-jesu-neuruppin@t-online.de ist zwingend erforderlich.
In Fehrbellin fallen laut Zimmermann an den Weihnachtstagen alle katholischen Gottesdienste mangels zur Verfügung stehender Räume in der erforderlichen Größe aus.

Präsenzgottesdienste in Rheinsberg entfallen auch

Auch die Evangelische Kirchengemeinde von Rheinsberg hat alle Präsenzgottesdienste abgesagt. Vorläufig bis zum 10. Januar, bleiben die Kirchen demnach leer. Wie Pfarrer Christoph Röhmhild mitteilte, wird es zu Heiligabend jedoch einen virtuellen Weihnachtsgottesdienst sowie ein Krippenspiel geben, das um 12 Uhr auf Youtube veröffentlicht wird. Zu finden sind die Angebote mit dem Suchbegriff Kirchengemeinde Rheinsberg. Die Links zu den Videos können auch auf der Internetseite der Gemeinde unter www.evangelische-kirche-rheinsberg.de angeklickt werden. Ohnehin ist die Gemeinde der Prinzenstadt einer der Vorreiter in der Region, was Onlinegottesdienste angeht. Bereits beim ersten Lockdown nutzte sie diese Möglichkeit rege.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.