Wenige haben so viele Spuren in einer Stadt hinterlassen und dabei so wenig im Rampenlicht gestanden wie Uwe Hasselmann. Doch wer heute durch Alt Ruppin geht, kann den Zeugnissen der Arbeit des Architekten überall begegnen – unter anderem auf dem Kirchplatz, der bis 2003 noch ein Ehrenfriedhof wa...