Ein 43-Jähriger hat seine Partnerin in der gemeinsamen Wohung die Treppe heruntergestoßen. Die Polizei ist am Sonntag gegen Mittag wegen häuslicher Gewalt nach Kyritz gerufen worden. Beide Partner waren Betrunken. Der Mann kam beim Pusten auf 2,89 Promille. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Beamten sprachen dem 43-Jährigen einen zehntägigen Wohnungsverweis aus.

Schloss ausgetauscht

Als die Frau das Krankenhaus verließ, kam sie nicht in die Wohnung, weil der Mann das Schloss ausgetauscht hatte. Die erneut gerufenen Beamten nahmen ihn in Gewahrsam und übergaben der Frau den neuen Wohnungsschlüssel.