Unangemeldete Passagiere hatte ein serbischer Lkw-Fahrer am Dienstagmorgen an Bord auf der A24. Der meldete sich gegen 8 Uhr bei der Autobahnpolizei in Walsleben, weil er Personen auf seiner Ladefläche vermutete. Die Plane seines Sattelaufliegers sei leicht aufgeschlitzt, außerdem habe er während seiner Ruhezeit Bewegungen auf der Ladefläche wahrgenommen.
Als Polizeibeamte gemeinsam mit dem 32-jährigen Fahrer die mit einer Betriebsplombe versehene Ladefläche öffneten, entdeckten sie vier Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, die noch versuchten, sich zwischen dem Ladegut zu verstecken. Vermutlich waren die vier, die nach laut der Polizei nach eigenen Angaben aus Afghanistan kommen, in Ungarn auf den Lastwagen geklettert, der in Richtung Dänemark unterwegs war. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen einer Jugendhilfeeinrichtung übergeben.