Plan A klappt nicht. Plan B ebenso nicht. Also muss Plan C umgesetzt werden. Unter diesem Motto rollte am Sonnabend ein Tross der Ruppiner Rennsportgemeinschaft (RSG) an, um seine Fahrzeuge erstmals zu testen. Erstmals nach dem intensiven Schrauben über die Wintermonate in Neuruppiner und Oranienburger Garagen. Auf dem STC Spreewaldring in Waldow landeten letztlich die Ruppiner.
Einer von sechs RSG-Sportlern: Michael Rimpau aus Herzberg (Mark). H...