Die Arbeiten an der neuen Feuerwache in Flecken Zechlin gehen voran. „Wir sind da voll im Plan“, sagte Rheinsbergs Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow (BVB/Freie Wähler) am Dienstag.
Die Fertigstellung soll im Laufe des Oktobers erfolgen. Allerdings fehlt der Stadt das Geld für die Innenausstattung. „Wir haben noch einen Teil der Stühle, die die Industrie- und Handelskammer uns 2019 gespendet hat, für die Wache eingelagert“, so Schwochow. Auch die Küche wird im Zuge des Neubaus mit eingerichtet. Doch weiteres Mobiliar wie etwa Spinde für die Umkleiden sei nicht im Fördermittelprogramm vorgesehen worden. Das Land Brandenburg fördert das 1,26 Millionen Euro teure Projekt mit 550.000 Euro.
„Wir haben ursprünglich weitere 60.000 bis 70.000 Euro für die Innenausstattung geplant. Jetzt sind wir bei 50.000 Euro“, so Schwochow. Doch diese Summe ist im aktuellen Haushalt nicht enthalten. „Ich will nicht bis 2022 warten, aber ich brauche eine Deckung.“ Deshalb möchte Schwochow am 14. September im Hauptausschuss mit den Stadtverordneten über Finanzierungsmöglichkeiten sprechen.