Ein 24-Jähriger hatte sein Motorrad im Internet zum Verkauf angeboten. Am Sonntagabend traf er sich an der Strüwestraße mit einem Interessenten. Dieser machte eine Probefahrt und verschwand. Am Samstagmittag war es einem Motorradbesitzer ähnlich gegangen. Auch er traf einen Kaufinteressenten an der Strüwestraße, ließ sich vor der Probefahrt nur dessen Vornamen nennen und steht nun ohne Motorrad da. Der Gesamtschaden beträgt 11 000 Euro.