Gleich mehrere Zeugen riefen am Sonnabend gegen 17 Uhr die Polizei, weil sie Schüsse am Ruppiner See nahe Karwe gehört hatten. Die Polizei rückte aus und wurde schnell fündig: In einem Bootsschuppen in Karwe trafen die Beamten auf vier Jugendliche und Männer im Alter von 13 bis 19 Jahren. Sie galten als tatverdächtig.
Illegales Autorennen in Berlin Polizei meldet Schüsse im Autobahn-Tunnel

Berlin

Bei der Durchsuchung der Personen wurden bei einem 14-Jährigen und bei einem 19-Jährigen jeweils eine Schreckschusspistole mit Munition gefunden. Der 14-Jährige gab zu, auf dem See mehrere Schüsse abgegeben zu haben. Pistolen und Munition wurden sichergestellt. Nun laufen Verfahren wegen waffenrechtlicher Verstöße. Die Minderjährigen wurden an Erziehungsberechtigte übergeben.