Der Neuruppiner Polizei wurde am Abend des 19. Oktobers ein 20-Jähriger gemeldet, der im Stadtgebiet von Neuruppin illegale Drogen mit sich führt. Beamte fanden ihn kurz nach der Meldung in der Neustädter Straße. Bei der Kontrolle fand die Polizei zwei kleine Behältnisse mit Cannabis, die sichergestellt wurden.
Allerdings stellte sich bei der gleichen Kontrolle auch heraus, dass der Beschuldigte zur Festnahme ausgeschrieben war. Grund: der 20-Jährige hatte eine Hauptverhandlung des Amtsgerichtes Oranienburg verpasst. Er wurde festgenommen und anschließend in Polizeigewahrsam genommen. Der 20-Jährige wird dem Amtsgericht Neuruppin.