Die erste DHL-Packstation in der Prinzenstadt soll mit 76 Fächern an der Paulshorster Straße an der Aldi-Filiale aufgestellt werden, kündigte die Deutsche Post jetzt an. Bereits im Jahr 2003 hat DHL den Packstations-Service eingeführt. Sie betreibt bundesweit derzeit mehr als 6.500 Automaten. Bis 2023 soll die Zahl aufgrund der hohen Nachfrage auf mindestens 12.000 Automaten verdoppelt werden. „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist die Packstation besonders hilfreich. Der direkte Kontakt zwischen Postbote und Paketempfänger wird vermieden und damit entfällt eine mögliche Infektionsquelle“, teilte die Post dazu mit.

Alternative zur Hauszustellung

Besonders für Berufstätige sei der Paketautomat eine Alternative zur Haustürzustellung. Die Packstationen sei leicht zu bedienen und rund um die Uhr verfügbar. Sie werden in der Regel an zentralen Orten aufgestellt, sodass Kunden den Paketempfang und -versand mit anderen Erledigungen verbinden können, so die Post.
Eine Anmeldung für den kostenlosen Service ist unter www.dhl.de/packstation möglich. Für den Sendungsempfang an der Packstation benötigen Neukunden die DHL-Paket-App. Für das Verschicken von Päckchen und Paketen an der Packstation ist keine vorherige Registrierung erforderlich. Weitere Infos gibt es unter www.dhl.de/packstation.