Das von BVB/Freie Wähler geforderte Verbot des Gendersternchens bei amtlichen Schreiben in Neuruppin ist vom Hauptausschuss der Stadt am Montagabend mit großer Mehrheit abgelehnt worden. Einzig Siegfried Wittkopf stimmte für den Antrag seiner Fraktion.
„Der normale Mensch kann das nicht lesen“...