Auslandsreisen sind seit Februar 2020 nicht mehr planbar. Daher erkunden immer mehr Menschen mit ihrer Campingausrüstung die nähere Umgebung. Wer jedoch dafür ausgewiesene Wege und Plätze verlässt, kann der Pflanzen- und Tierwelt schaden.
„Der Individualtourismus hat mit Corona stark zugenommen. Um die Natur zu genießen, dringen Touristen dabei in Bereiche ein, in denen sie eigentlich nichts zu suchen haben“, beschreibt Mathias Gebauer, ...