Das traditionell am 3. Oktober in Zehlendorf stattfindende Bürgerfest fällt in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer.
Das teilte Ortsvorsteherin Heike Bartel während der jüngsten Ortsbeiratssitzung mit. „Wir haben mit den Vereinen gesprochen, aber die Hygiene-Vorschriften sind so, dass wir keine Möglichkeit sehen, das Fest zu organisieren. Die Stadt hat uns die Genehmigung dafür versagt.“

Konzept für Zehlendorfer Adventsmarkt

Einen Lichtblick gibt es dagegen noch für den Adventsmarkt, der traditionell immer am Sonnabend vor dem 1. Advent stattfindet. Das ist in diesem Jahr der 28. November.
„Wir wollen Ende Oktober mit den vereinen und allen Interessierten zusammenkommen, um dann ein Konzept zu entwickeln, mit dem einerseits die Hygienevorschriften und Abstandsregeln eingehalten werden können und andererseits das weihnachtliche Flair, das einen solchen Markt ausmacht, nicht ganz verloren geht“, so die Chefin des Beirates.
„Wir haben Visionen, aber wir müssen sehen, ob die tatsächlich auch umzusetzen sind“, zeigte sich Heike Bartel dennoch optimistisch.