Zwischen Lehnitz und Oranienburg werden 2,5 Kilometer Gleise erneuert, die Brücke über den Oder-Havel-Kanal erhält einem neuen Korrosionsschutz. In Hohen Neuendorf werden vom 11. bis 20. April  vier Weichen erneuert. Zeitgleich finden Kabelarbeiten statt.
Die Arbeiten finden in vier Bauabschnitten statt, so ist vom 3. bis 11. April die Strecke zwischen Birkenwerder und Oranienburg gesperrt. Vom 11. bis 17. April ist zwischen Hohen Neuendorf und Oranienburg gesperrt. Die S 8 kann ebenfalls nicht nach Hohen Neuendorf fahren und entfällt zwischen Schönfließ und Birkenwerder.
Im nächsten Bauabschnitt vom 17. bis 20. April fährt keine S-Bahn zwischen Frohnau und Oranienburg. Auch die S-8-Fahrgäste müssen dann wieder zwischen Schönfließ und Birkenwerder auf Busse umsteigen. Sie warten in beiden Richtungen am Bahnhof Mühlenbeck-Mönchmühle. Im letzten Bauabschnitt (20. April bis 4. Mai) ist erneut zwischen Oranienburg und Birkenwerder gesperrt. Zusätzlich entfällt in der Zeit vom 6. bis 17. April  bei der RB 20 der Halt in Birkenwerder.
Es kommen überwiegend barrierefreie Busse zum Einsatz.  Kinderwagen, Rollstühlen und Fahrrädern haben nur begrenzt Platz. Dabei haben Kinderwagen und Rollstühle Vorrang. Im Bus ist kein Erwerb von Fahrausweisen möglich, so die Bahn.