Drei Gebäude haben am Sonntag in Oberhavel in Flammen gestanden. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.
Am Sonntagmittag, gegen 12.50 Uhr, geriet ein Gartenhaus einer 72-jährigen Frau in der Kleiststraße in Oranienburg aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Das Feuer konnte umgehend gelöscht werden, sodass keine weiteren Gebäude oder Personen in Gefahr waren. Kriminaltechniker untersuchten den Brandort. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ungefähr 5000 Euro.
In Birkenwerder gerieten gegen 22.40 Uhr zwei Schuppen in der Florastraße aus bislang unbekannter Ursache in Brand, wobei laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden ist. Eine Gefahr für umliegende Gebäude sowie Anwohner bestand nicht. Offenbar war am Vorabend auf einem Nachbargrundstück Holz verbrannt worden. Ob Funkenflug die Ursache für das Feuer war, wird inzwischen von Kriminalpolizisten ermittelt.