Karow kommt aus der Sternegastronomie. Nach seiner Kochlehre in Berlin zog es ihn nach Bayern. In Kitzbühel arbeitete er in einem Fünf-Sterne-Hotel, in München im Kempinski. Später wurde er stellvertretender Küchenchef (Sous-Chef) bei Sara Wiener. Jetzt ist er sein eigener Chef, der mit seinem Team alle Speisen mit qualitativ hochwertigen Produkten – möglichst aus der Region – selber zubereitet. Zu seinen Spezialitäten gehört unter anderem der Kaiserschmarren, der im Sommer auch gerne auf der Terrasse gegenüber der Pferdekoppel mit einem weiten Blick über die Felder serviert wird. Sonntags will er künftig regelmäßig einen Alm-Brunch anbieten.
Das "Almrausch" hat montags und dienstags Ruhetag. Geöffnet ist an den anderen Tagen ab 12 Uhr, sonntags ab 10 Uhr.