Nach einem Angriff auf eine 20-jährige Frau am Freitag, 17. Juni, in Birkenwerder sucht die Polizei nun den Täter.
Die Frau wurde nach Angaben von Polizeisprecherin Dörte Röhrs auf dem Wanderweg an der Briese angegangen. Der bisher Unbekannte hatte die 20-Jährige gegen 8.30 Uhr von hinten angegriffen. Als sie sich heftig wehrte, ließ der Mann aber wieder von ihr ab. Anschließend entfernte er sich in unbekannte Richtung. Das Opfer blieb unverletzt.
Der Vorfall hat sich auf dem Wanderweg kurz vor der B96 etwa auf Höhe der Feuerwehr und der Grundschule ereignet.

Täter mit auffälliger Frisur

Der unbekannte Täter wurde durch die Frau als zirka 1,69 Meter bis 1,79 Meter groß und leicht muskulös beschrieben. Er soll naturrotes/oranges Haar und einen Igelschnitt haben und etwa 20-25 Jahre alt sein.

Hintergründe noch nicht bekannt

Ob es möglicherweise ein Raubüberfall werden sollte oder die Frau einer Vergewaltigung entkommen ist, ist unklar. „Zu den Hintergründen haben wir noch keine Erkenntnisse. Eine Geldforderung gab es aber nicht“, so Polizeisprecherin Dörte Röhrs.
Der Wanderweg an der Briese ist in Birkenwerder beliebt und wird auch als Schulweg genutzt.
Der Wanderweg an der Briese ist in Birkenwerder beliebt und wird auch als Schulweg genutzt.
© Foto: Jürgen Liebezeit
Hinweise auf den Täter können an die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefon 03301 – 8510 oder an jede andere Polizeidienststelle gegeben werden. Auch die Internetwache Brandenburg kann genutzt werden.