186 Personen aus 14 Nationen wohnen in der Gemeinschaftsunterkunft auf dem ehemaligen Kasernegelände in Lehnitz. Unter den Bewohnern befinden sich viele geflüchtete Familien aus Afghanistan. Sie alle haben Kinder, von denen viele schon schulpflichtig sind. Sie lernen Deutsch schneller als ihre Elt...