Die DLRG-Ortsgruppe Oranienburg hat seit dem 1. Oktober ein Jugend-Einsatzteam. Das teilte die Ortsgruppe der Deutsche Lebensrettungsgesellschaft am Freitag mit.
Damit die Einsatzfähigkeit im Wasserrettungsdienst und anderen Bereichen auch in Zukunft gewährleistet werden kann, benötigen die Lebensretter Nachwuchs. Dieser wird in den Jugend-Einsatz-Teams (JET) ausgebildet.

Ausbildung und Spaß

Zunächst zwölf Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren werden im JET erste Erfahrungen mit Einsätzen sammeln können und dort ihre zuvor erworbenen theoretischen Kenntnisse aus den Bereichen Wasserrettung, Sanitätsdienst und Katastrophenschutzauch ganz praktisch anwenden können. Sie werden dabei durch einen JET-Teamer (Leitung) und zwei JET-Betreuer begleitet. Ganz wichtig werde sein, dass der Spaß im Team nicht zu kurz kommt, teilte die DLRG-Ortsgruppe mit. Auch ein reger Austausch mit anderen JET-Teams sei geplant.
Wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit der Aktiven in der DLRG ist, zeige sich anhand der großen Anzahl an Lebensrettungen, die bundesweit jedes Jahr durchgeführt werden. Viele Kinder, Frauen und Männer, die im Wasser in Gefahr gerieten, verdanken den ehrenamtlichen DLRG-Einsatzkräften ihr Leben.