Zehlendorf will seine Feuerwehr nicht kampflos aufgeben. Diese Botschaft zumindest vermitteln die Einwohner des Oranienburger Ortsteils mit einer aktuellen Plakataktion. An mehreren Gartenzäunen, Häuserwänden sowie an den Ortseingängen und -ausgängen prangen derzeit Plakate in drei verschiedenen Variationen. Mit diesen wollen die Anwohner darauf aufmerksam machen, dass die Feuerwehr zu ihrem Ort dazugehört und eine Schließung verheerende Folgen für das Dorfleben hätte.

Oranienburg will Freiwillige Feuerwehren zusammenführen

Hintergrund ist der, dass die Stadt Oranienburg plant, die drei Freiwilligen Feuerwehren Zehlendorf, Wensickendorf und Schmachtenhagen an einem gemeinsamen Standort in Schmachtenhagen zusammenzuführen. Davon jedoch sind die Einwohner in Zehlendorf und Wensickendorf nicht begeistert. Auch die Wensickendorfer planen demnach, sich an der Plakataktion zu beteiligen. Am 10. November soll das Thema im Sozialausschuss nochmal diskutiert werden. Deswegen machen die Anwohner schon jetzt ihrem Unmut darüber mit den Plakaten Luft.