Eine schier unfassbare Geschichte ereignete sich in Liebenwalde. Dort wurden in einem Apfel, der in einem Baum auf Kinderhöhe hing, Tabletten versteckt. Ein achtjähriger Junge pflückte das Kernobst. Bekannt wurde dieser Vorfall am Mittwoch, 7. September. Die Empörung in der Stadt ist groß. Die ...