Offenbar durstige Einbrecher machten sich in der Nacht zu Montag an einem Imbiss in Hohen Neuendorfer Stadtteil Borgsdorf zu schaffen. Sie verschafften sich nicht nur gewaltsam Zutritt zu dem Imbiss in der Bahnhofstraße, sondern versuchten auch, in ein benachbartes Geschäft einzudringen.

Kripo untersucht den Tatort

Während sie in dem Geschäft scheiterten, schafften sie es nach Angaben der Polizei von Montag in den Lagerraum des Imbiss. Daraus entwendete sie einen Kasten Bier.
Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 1.500 Euro geschätzt. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort.