Für einen Raub in der S-Bahn der Linie 1 auf dem Bahnhof Oranienburg sucht die Polizei jetzt Zeugen. Zwei Jungen im Alter von 16 und 17 Jahren waren am frühen Ostersonntag gegen null Uhr in die S-Bahn Richtung Wannsee eingestiegen. Unmittelbar nach ihnen stieg laut Polizeiangaben ein Mann in den Waggon zu.
Der Erwachsene schlug sofort auf die beiden Jugendlichen ein und raubte einem von ihnen eine Bauchtasche. Anschließend verließ der Täter die Bahn und rannte Richtung Innenstadt davon.
Die Jugendlichen wurden leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Der 16-Jährige hatte unter anderem Schläge gegen den Kopf bekommen. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht und dann seinen Eltern übergeben, so die Polizeiinspektion Oberhavel.
Die Bauchtasche enthielt ein Smartphone, hochwertige Kopfhörer sowie eine Geldbörse, informierte darüber hinaus ein Sprecher der auf Bahnhöfen zuständigen Bundespolizei auf Nachfrage.

So beschreiben die Jugendlichen den Täter

Nun bittet die Polizei um Mithilfe: Der Dieb soll etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und um die 35 Jahre alt sein. Der Mann hat demnach dunkle Hautfarbe und ist von athletischer Gestalt. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten, sich unter 03301 8510 bei der Polizeiinspektion Oberhavel zu melden.