In Liebenwalde stellte die Wasserschutzpolizei am Sonntag auf dem Langen Trödel eine „Gewässerverunreinigung“ fest, wie sie am Montag mitteilte.
Die Streife der Wasserschutzpolizei entdeckte kurrz vor 15 Uhr einem Schleusenvorgang, dass von einem Sportmotorboot eine mineralische Verschmutzung in die Wasserstraße gelangte. Weil sich der Schaden in Grenzen hielt, sei keine Feuerwehr gerufen worden. „Die Verschmutzung wurde mit Bordmitteln ...