Die zum 1. Januar 2019 gegründete Oranienburg Holding hat am Dienstag ihre zweite Jahresbilanz vorgestellt. Umsatz und Erlöse sind 2020 gegenüber 2019 gestiegen. „Treiber der Umsatzsteigerung waren die Stadtwerke“, sagte der Leiter der Finanzen Jens Schober. Der Energielieferant setzte mit 60 Millionen Euro fast sieben Millionen Euro mehr um als im Jahr zuvor. Die meisten Gewinne erwirtschaftete aber die Woba mit 4,4 Millionen Euro. Trotz ...