Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr Kremmen am Reformationstag gerufen worden.

Schwan hatte sich in Angelsehne verfangen

Ein Angler hatte die Feuerwehr alarmiert, nachdem sich ein Schwan auf dem Kremmener See in seiner Angelsehne verfangen hatte. Die Einsatzkräfte rückten mit einem Boot aus und konnten die Sehne entfernen – und der Schwan wieder in Freiheit entlassen werden.