Mit unruhigen Nächten müssen am Wochenende Einwohner rund um die A10-Brücke Heideplan rechnen. Grund sind Bauarbeiten auf dem nördlichen Berliner Ring.

Letzter Brückenabriss 2020

Zum letzten Mal in diesem Jahr wird die A 10 zwischen Birkenwerder und Mühlenbeck voll sperrt. „Im Zuge des Ausbaus der A10 erfolgt der Abbruch der Brücke von und zur Bergfelder Siedlung Heideplan“, teilte Steffen Schütz, Sprecher der Projektgesellschaft Havellandautobahn, mit.
Die Autobahn ist deshalb von Freitag, 11. Dezember, 22 Uhr, bis voraussichtlich Montag, 14. Dezember, 5 Uhr, gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.
„Der Arbeitsprozess verursacht Lärm durch den Rückbau der Brücke“, so Schütz. Es wird schweres Gerät eingesetzt.

Mehrere Gemeinden betroffen

Von den Nachtarbeiten betroffen sind laut Schütz die Gemeinden beziehungsweise Siedlungen Mühlenbeck, Bergfelde, Feldheim, Summt, Schönfließ und teilweise Birkenwerder. Eine Ausnahmezulassung des Landesamtes für Umwelt liegt der Projektgesellschaft nach eigenen Angaben vor.
Zudem kommt es diesen Sonnabend, 12. Dezember, zwischen 7.30 Uhr und 16 Uhr zu mehreren 30-minütigen Verkehrsunterbrechungen im Bereich des Autobahndreiecks Oranienburg. Es werden neue Schilderbrücken montiert.