Oliver Dehnick macht ab Ende Februar weiter. Die Volkshochschule Oberhavel bietet nach dem Erfolg des Herbstsemesters 2020 auch im Frühjahr ab dem 25. Februar wieder die Gitarrenkurse in den Räumlichkeiten der Musikschule in Oranienburg an. Dehnick ist seit 2003 Dozent für Gitarre an Kreisvolkshochschule.
„Der Unterrichtsraum ist groß genug, um alle Abstandsregeln bei Gruppenunterricht einzuhalten. In Brandenburg ist der Kunst- beziehungsweise Gitarrenunterricht an Musikschulen und Kreisvolkshochschulen mit bis zu fünf Teilnehmern erlaubt“, teilt Dehnick über die rechtliche Grundlage mit.
„Ich genieße durch mein tolles Team an der Schule und die lieben KursbesucherInnen jedes Semester“, so Dehnick. „Gleich zu Beginn meiner Tätigkeit war mir klar, dass ich weit mehr als nur ein paar Akkorde lehren muss. Ich sehe mich mehr denn je auch als Motivator, Inspirator und Wegbegleiter. Ich habe auch Kraft für die eine oder andere Durststrecke und sogar Frusttränen bei Schülerinnen und Schülern kann man weg spielen.“

Notenkenntnisse sind keine Voraussetzung

In seinem Kurs werden die Grundbegriffe des Gitarrenspiels vermittelt. Es geht ums Erlernen der Anfänge des Melodie- und Begleitspiels. Notenkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Aber: Ein geeignetes Instrument ist mitzubringen. Die je zehn aufeinander aufbauenden Kurse starten wie folgt: Kurs 1 am Donnerstag, 25. Februar, 16.15 bis 18.30 Uhr und Kurs 2 am selben Tag von 18.45 bis 21 Uhr. Ein weiterer Kurs startet am Mittwoch, 3. März, ab 16.15 Uhr. Anmeldungen sind über die Seite der Volkshochschule Oberhavel möglich oder unter 03301 6015754 beziehungsweise 03301 6015752. Der Unterricht findet in der Robert Koch Straße 33-35 in Oranienburg statt.