Nach Angaben von Polizeisprecher Lars Protz war das Feuer gegen 15.30 Uhr ausgebrochen. Betroffen sei eine Fläche von rund 8.000 Quadratmetern gewesen. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Im Einsatz waren nach Angaben der Polizei die Feuerwehren aus Oranienburg, Sachsenhausen, Friedrichsthal, Malz, Schmachtenhagen und Liebenwalde bis etwa 20.15 Uhr.
Schwierigkeiten bereitete den Einsatzkräften im Wald die Löschwasserversorgung. Die Feuerwehren mussten einen Pendelverkehr zur nächsten Wasserentnahmestelle in rund 400 Metern einrichten. Weil das betroffene Waldstück, in dem junge Bäume stehen, mit einem Wildschutzzaun gesichert war, mussten die Feuerwehrleute zunächst Zugänge schaffen, bevor sie mit den Löscharbeiten beginnen konnten.