Gleich zwei Einbrüche am selben Nachmittag in relativer Nähe: Erst war am Freitag ein Wohnhaus in der Bergfelder Sommerstraße betroffen, dann suchten die unbekannten Täter ein Haus an der Helenestraße in Hohen Neuendorf heim.
Der erste Fall war der in Bergfelde, der sich am Freitag zwischen 13 und 19 Uhr zugetragen haben soll. Nach Angaben der Polizei versuchten die Täter, ein Fenster des Einfamilienhauses an der Sommerstraße aufzuhebeln – allerdings vergeblich. Die Täter zogen ohne Beute wieder ab. Dadurch blieb der entstandene Schaden mit rund 300 Euro relativ gering. Die Kripo konnte Spuren sichern.

Schmuck und Geld gestohlen

Es könnte sich lohnen, diese mit denen zu vergleichen, die beim zweiten Einbruch hinterlassen wurden. Denn am Abend gelang es Einbrechern im benachbarten Hohen Neuendorf, in ein Haus an der Helenestraße einzudringen. Dazu schlugen sie ein auf der Gartenseite gelegenes Fenster ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck sowie Geld. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.
Offen bleibt bisher auch, ob sich in beiden Fällen um dieselben Täter handeln könnte.