Die Arbeitslosigkeit in und um Rathenow belief sich zum 31. Mai 2021 auf 9,3 Prozent. Das sind 0,4 Prozentpunkte weniger als im Vormonat und 0,9 Prozentpunkte weniger als Ende Mai 2020. Indessen sank die Quote im Nauener Geschäftsbereich auf 4,1 Prozent -  0,3  Prozentpunkte weniger als im April 2021 und 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr.

Unterbeschäftigungsquote bei 6,8 Prozent

Die Geschäftsstellen in Rathenow und Nauen teilen sich sozusagen den Landkreis Havelland. Die Gesamtarbeitslosenquote ist dort binnen eines Monats von 5,8 auf 5,4 Prozent gesunken. Das sind zudem 0,4 Prozentpunkte weniger als im Mai 2020. Aktuell gibt es 4.855 Arbeitslose. Indessen beläuft sich die Zahl aller unterbeschäftigten Havelländer (inklusive der Arbeitslosen) momentan auf 6.174. Die Unterbeschäftigungsquote im Landkreis beträgt 6,8 Prozent, das sind ebenso 0,4 Prozentpunkte weniger als im Mai 2020.